Bildungsforum Internationaler Spielmarkt Potsdam
normale Schrift einschalten  große Schrift einschalten  sehr große Schrift einschalten
Anreise      Login      Impressum
 
Bildungsforum Internationaler Spielmarkt Potsdam
Bildungsforum Internationaler Spielmarkt PotsdamStartseite
 
Was ist der Spielmarkt?
Aktueller Spielmarkt
Spiel Game Jeu Lek
Links
Kontakt
Teilen auf Facebook
 

Grußwort(e) 2018

Liebe Besucherinnen und Besucher,

 

Spielen ist eine „ernste Sache“. Es öffnet ein spannendes Meer an Möglichkeiten, dessen neugierige Erkundung schon frühzeitig Verstand, Gefühl und Kreativität formt. Spielerisch entdecken und begreifen Kinder ihre eigene Welt und die der Erwachsenen, entfalten ihre Talente und Fähigkeiten. Sie erlernen das Leben.  

 

Spielen ist elementarer Nährstoff fürs Gehirn. Immer vorausgesetzt, das Spiel ist gut. Gutes Spielzeug plärrt das Kind nicht zu oder zwingt es zu stupiden Abläufen. Gutes Spielzeug lässt seiner Kreativität freien Raum und regt seine Fantasie an. Es muss selbst entscheiden, was ihm Spaß macht. Ob nun beim altersgerechten Computerspiel mit Taste und Maus oder beim Versteckspiel in freier Natur. Verantwortungsvoll gelenkt, ist das Kind nicht Konsument einer effektvollen, reizüberfluteten Scheinwelt, sondern gestaltet seine eigene Welt.  

 

Diesen folgerichtigen Zusammenhang vermittelt das Bildungsforum Internationaler Spielmarkt Potsdam seit 27 Jahren. Als spielpädagogisches Fachforum bringt es mit seinen mehr als 140 Programm- und Fortbildungsangeboten pädagogische Fachkräfte mit einer interessierten Öffentlichkeit zusammen. Mit seinem breit gefächerten Spektrum an interessanten Spielen, Workshops und Foren gibt der Spielmarkt den Lehrkräften, Erzieherinnen und Erziehern, Fachkräften der Jugendarbeit wichtige Impulse für ihre praktische Arbeit. Familien werden angeregt, nach neuen Wegen im Spiel mit ihren Kindern zu suchen.

 

Bei allem gilt: „weniger spielt mehr“ – wie auch das Thema des diesjährigen Spielmarkts lautet. Abseits einer überbordenden Spielzeugindustrie plädieren die Veranstalter für das freie und unabhängige Spielen. Zeit fürs Toben und Spielen im Wald, unter Bäumen, über Stock und Stein; Zeit fürs kontrollierte Erkunden des Laptops. Es geht um einen gesunden Mix aus beidem – phantasievoll die Welt erkunden und altersangemessen die neuen digitalen Medien nutzen. Dafür gibt das Bildungsforum vielfältigste Anregungen.

 

Ich danke der Evangelischen Jugend aus vier Landeskirchen Ostdeutschlands, der Hoffbauer- und der Stephanus Stiftung, sowie dem Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg für die bewährte „Koproduktion“ des international renommierten Spielmarkts. Ich wünsche den Veranstaltern wie den Gästen spannende Begegnungen, neue Erfahrungen und viel Spaß auf dem 27. Bildungsforum Internationaler Spielmarkt in Potsdam.

 

Ernst

Britta Ernst

 

Britta Ernst Foto

© Axel Schön

 

Britta Ernst

Ministerin für Bildung, Jugend und Sport

des Landes Brandenburg

 

Schirmherrin des Bildungsforums Internationaler Spielmarkt Potsdam 2018