April, 2021

FR30apr14:0015:30Veranstaltung liegt in der VergangenheitZugangsdaten schon verfügbarThe play and games help you go from stationary to remoteWie Spiel und Spiele Fernunterricht unterstützen können 14:00 - 15:30 Veranstalter: Łukasz Hajduk (and students helpers)

Uhrzeit

(Freitag) 14:00 - 15:30

Veranstaltungsdetails

Achtung: Diese Veranstaltung wird Englischer Sprache durchgeführt. Eine Simultanübersetzung wird zur Verfügung gestellt.
Note: This event will be in English. A German simoultaneous translation will be provided.
Voraussetzungen / Requirements: Zoom-App 5.4 or higher. Funktioniert nicht mit LINUX / Doesn’t work with LINUX

ENG:
During this workshop expert in activating methods will share with participants their experience. Through 90 minutes will be presented some theoretical basis and several specific actions. All of this can help to diversify remote lessons. Goals of meeting will be equipment of participants with play and games useful during on-line activity. Workshop will be led using the Kolb cycle. In the first part participants will experience various play and games. They will become players. Next, during discussion moderated by students of education, participants will find advantages and disadvantages such solutions. In the third part, expert from Jagiellonian University will present theoretical basis to use play and games. In the last part, during brain storm, all will look for new interesting and activating ideas for remote lessons.

D:
Während dieses Workshops werden Experten für aktivierende Methoden ihre Erfahrungen teilen. In 90 Minuten werden einige theoretische Grundlagen und einige konkrete Aktionen vorgestellt. All dies kann helfen, Fernunterricht vielfältiger zu gestalten. Das Ziel ist es, die Teilnehmenden mit Spielideen auszustatten, die im Rahmen von Online-Aktivitäten nützlich sind. Der Workshop wird mit Hilfe des Lernzirkel nach Kolb durchgeführt. Im ersten Teil können die Teilnehmenden verschiedene Spiele erleben und selbst zu Spielenden werden. Als nächstes werden die Teilnehmenden während einer Diskussion, die von Studierenden der Pädagogik moderiert wird, Vor- und Nachteile solcher Lösungen erarbeiten. Im dritten Teil wird ein Experte der Jagiellonen-Universität die theoretischen Grundlagen für die Nutzung von Spielen vorstellen. Im letzten Teil, während des Brainstormings, werden alle gemeinsam nach neuen interessanten und aktivierenden Ideen für den Fernunterricht suchen.

Aplications which will be used: / Programme, die benutzt werden:
https://wordwall.net/
https://learningapps.org/
https://mal-den-code.de/
https://www.google.de/maps
http://zagram.org/

mehr

Veranstalter

Łukasz Hajduk (and students helpers)academic teacher from the Jagiellonian University; PhD of pedagogy; from several years lecturer from education through play; trainer of teachers (active methods in teaching); culture animator; founder the Center of Education and AnimationThe Jagiellonian University Kraków

Anmeldung

Anmeldung nicht mehr möglich

Anmeldung stornieren?meine Anmeldung ändern

Details

Veranstaltung hat bereits stattgefunden!

X
X