Klettern

Ohne Regeln gehen wir nicht in die Höhe. Wenn Regeln oder Standards abgesteckt werden, ist erst die Sicherheit gewährleistet. In einem Kooperationsprojekt entstehen für die zwei 2 Spielmarkttage Seilelemente zum ausprobieren.

Tischfußball „Knopffußball” (Ungarisch: „gombfoci”) – Von Kinderspiel bis Sportspiel

Der Tischfußball – Knopffußball (ung. „gombfoci“) – verbreitete sich in Ungarn seit dem Anfang der 1900-er Jahre. Heute wird er Sektorballspiel („szektorlabda“) genannt. Dieses Spiel wurde in Ungarn entwickelt und durch ausgewanderten Ungaren in mehreren Ländern, sogar in Brasilien verbreitet. Der Tischfußball wird im geschlossenen Raum gespielt. Ein guter Spieler braucht Geschicktheit, Kreativität und Kombinationsfähigkeit. … Read more

Magische Anordnungen von Münzen. ZoK- und ZuK-Rätsel im Unterricht

Im Vortrag werden interessante Anordnungen von Münzen vorgestellt, die Bezug zu den bekannten magischen Zahlenquadraten haben. Im Mittelpunkt stehen die ZoK- und ZuK-Zahlenrätsel zum Training des logischen Denkens. Die Rätsel sind geeignet zum unterhaltsamen Einsatz im Mathematikunterricht ab der Mittelstufe. Die Teilnehmer lösen beispielhaft Rätsel und erhalten Rätsel-Vorlagen, die sie im Unterricht einsetzen können.

Tischfußball „Knopffußball” (Ungarisch: „gombfoci”) – Von Kinderspiel bis Sportspiel

Der Tischfußball – Knopffußball (ung. „gombfoci“) – verbreitete sich in Ungarn seit dem Anfang der 1900-er Jahre. Heute wird er Sektorballspiel („szektorlabda“) genannt. Dieses Spiel wurde in Ungarn entwickelt und durch ausgewanderten Ungaren in mehreren Ländern, sogar in Brasilien verbreitet. Der Tischfußball wird im geschlossenen Raum gespielt. Ein guter Spieler braucht Geschicktheit, Kreativität und Kombinationsfähigkeit. … Read more

Vorstellung des VillaCircus Bonini aus Calvörde

Mitmenschen erleben – ein Projekt der besonderen Art: Circus Knopf und 12 BewohnerInnen des Wohnheims für Menschen mit Behinderung der Ev. Stiftung Neinstedt in Calvörde haben im nunmehr dreizehnten Jahr wieder eine Woche lang jongliert, sinniert, trainiert, probiert und präsentieren Euch ihr eigenes Circusprogramm. Für alle zwischen 4 und 104 Jahren – hereinspaziert!

Drauflos mit Regeln

Drauflos mit Regeln ist eine Improvisationsmethode, die sich am Action Theater orientiert. Ruth Zaporah (USA) entwickelte verschiedene Ansätze, die auf die Wahrnehmung des Augenblicks und der Fähigkeit, spontanen Impulsen Ausdruck zu geben, basieren. Dabei werden Bewegung, Stimme und Sprache in einer Atmosphäre spielerischen Agierens eingesetzt. Wie alle Varianten der gemeinsamen Improvisation, steht hier das Zusammenspiel … Read more

Welche Regeln gelten? Inklusives Spielen – Aktions- und Gemeinschaftsspiele mit Menschen mit und ohne Behinderung

Spielen bringt näher, spielen verbindet. Funktioniert das auch in einer Gruppe mit Menschen mit und ohne Behinderung? Im Workshop werden Grundstrategien des gemeinsamen Spielens und der Spielpädagogik erörtert. Mit Praxisübungen soll der pädagogische und mitmenschliche Lernprozess in (heterogenen, inklusiven) Gruppen das ihm nötige Gewicht verliehen bekommen. Und wir werden merken: “Regeln sind zum Ändern da”. … Read more

X
X