Mathematik beginnt mit dem Eierkarton – Einführung in das Therapiekonzept der Göttinger Zahlenbilder

Auf der Grundlage des Eierkarton-Schemas (2 mal 5) für die gegliederten Zahlenmengen im Zahlenraum bis 10 und über den Zehnerübergang hinaus wird ein in vielen Therapiestunden erprobtes Konzept vorgestellt. Nach diesem Konzept lernen Kinder Zahlenmengen sinnvoll zu gliedern, um damit besser zu rechnen und Rechenvorteile auszunutzen. Dieses Konzept ist von der Handlungsebene über die bildliche … Read more

NEW GAMES

Spiele für große Gruppen werden zunächst vorgestellt, dann gemeinsam gespielt und schließlich durch Regeländerungen verändert. Zusammen gehen wir Fragen nach wie: Wie ändert sich das Spiel? Ist dadurch gleich ein Beispiel entstanden? Oder ein ganz neues Spiel? Was kann man durch schnelle Anpassungen der Regeln bewirken? Sind Regelveränderungen im Interesse der Gruppe? Wie gehe ich … Read more

Pantomime – eine Illusion

Pantomime lebt von der Illusion, der Verabredung mit dem Zuschauer und der gemeinsamen Fantasie. Um die eigene Illusion nicht zu zerstören, bedarf es einiger Grundsätze, die wir uns erspielen werden. Schweben, Fliegen, Zaubern, Verwandeln, alles kann als Pantomime dargestellt werden. Wir benötigen dazu nur Fantasie und unseren Körper. Beginnend mit einer Lockerung des Körpers und … Read more

Spiel mit Motiven der Volkskunst

Wir glauben, dass es wichtig ist, unsere traditionellen dekorativen Motive und Musterentwürfe den jungen Leuten, Kindern, Erwachsenen und Internationalen vorzustellen. Um diese Sprache zu lehren, haben wir die Mintakincstár / Schatzkammer von Muster-Serien entwickelt. Wir präsentieren die geschätzten Traditionen unserer Vorfahren in einer Weise, die modernen Bedürfnissen und Anforderungen entspricht, aber ihre ursprüngliche Bedeutung beibehält. … Read more

ENTFÄLLT! Wieviel Regeln braucht das Theater (- Spiel)?

Im Theaterspiel sollen sich Spielerinnen und Spieler frei entfalten und entwickeln können. Hier stellt sich die erste Frage: Was kann das heißen? Um dieses freie Entfalten entstehen zu lassen, sind TheaterpädagogInnen in der Verantwortung, dafür Raum zu schaffen. Bedarf dieser Raum, was immer das heißt, Regeln? Wer bestimmt und setzt diese Regeln? Und was kann … Read more

Zwischen Identitäten – Spielend Dialoge führen

Ziel des Workshops ist es, das Konzept eines Kommunikationsspiels vorzustellen, das wir (Forschungsgruppe Kultur-Identität-Geschichte) im Laufe der Jahre, gemeinsam mit Studierenden an der Universität Pécs (Ungarn) erarbeitet haben. Das Spiel ist besonders geeignet, wenn man Erwachsene, Kinder, verschiedene Kulturen oder Generationen in den Dialog bringen will. Dabei ergibt sich auch die Möglichkeit über sich selbst … Read more

Die Regeln des Spielraums – Wieviel Spielraum gibt es im Rechtsraum?

Spiel und Spiele finden in reellen Spielräumen statt. Die Regeln zur Gestaltung dieser Räume sind in diversen Gesetzen und Normen niedergeschrieben. Zusammengefasst können sie als der Rechtsraum beschrieben werden, in welchem das Spiel stattfinden darf. Darf, kann und soll auch mit den Regeln des Rechtsraumes gespielt werden? Sind die geltenden Regeln und Normen dehnbar, und … Read more

Aktivierung durch Theaterpädagogik

Aktivierungsansätze des Theaters der Unterdrückten (A. Boal) beim Einstieg in Bildung (in und außerhalb der Schule) mit Bezug zu Globalisierung. Vorgestellt werden Themen und v.a. praktische theaterpädagogische Übungen, mit denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene für die Welt und ein Leben in ihr in Vielfalt, mit Toleranz etc. sensibilisiert, qualifiziert und aktiviert werden können. Da kurzweilige … Read more

Alte Spiele neu entdeckt

Alte Spiele werden in diesem Workshop wiederbelebt, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Viele Spiele besitzen noch immer den Spielreiz wie vor einigen Hundert Jahren – aber sind sie in dieser Zeit noch aktuell? In diesem Workshop erproben wir dies gemeinsam. Ebenso werden alltäglich gespielte Gruppenspiele ein wenig verändert und dadurch neu entdeckt. Wie lässt … Read more

Barfuß die Bibel entdecken. Kooperative Abenteuerspiele für die kirchliche und schulische Praxis

Kooperative Abenteuerspiele haben inzwischen einen festen Platz in der pädagogischen Arbeit und sind aus gut geleiteten Gruppenprozessen nicht mehr wegzudenken. Und sie haben noch ein außergewöhnliches religionspädagogisches Potential: Mit kooperativen Aufgaben, die Spiel und Abenteuer verbinden, werden biblische Geschichten aufgeschlossen und in die Gegenwart geholt. Im Workshop werden kooperative Abenteuerspiele zur Bibel ausprobiert und auf … Read more